Latest Events

LWV Newsletter

Newsletter Anmeldung
Name
eMail{emailcloak=off}
 

Georg Tewes, Willebadessen-Altenheerse auf der Umstellertagung Haus Düsse 2012

Bei der Umstellertagung der Landwirtschaftskammer NRW und Ökoanbauverbände auf Haus Düsse gab Georg Tewes folgenden Bericht (aus Landwirtschaftliches Wochenblatt 6/2011, S. 30 mit Foto, Hervorhebungen durch Administrator):

 „Auf großes Interesse stieß der Erfahrungsbericht eines „alten Hasen“ im Ökoanbau. Georg Teswes aus Altenheerse bewirtschaftet seinen Betrieb schon seit 20 Jahren ökologisch. In dieser Zeit ist sein Betrieb von 30 ha auf 120 ha Anbaufläche heran gewachsen. Schwerpunkt ist die Milchviehhaltung. Dazu kommen der Anbau von Feldgemüse, Speisegetreide und die Saatgutvermehrung. Der Landwirt machte deutlich, dass Fruchtfolge und Bodenzustand bei ihm im Mittelpunkt stehen. Der Boden wir nur im trockenen Zustand bearbeitet, die Fruchtfolge besteht aus aufbauenden Früchten wie Leguminosen,  Kleegras und Buschbohnen sowie zehrenden Früchten wie Sommer- und Wintergetreidearten. Im Ackerbau seien pflanzenbauliche Fähigkeiten gefragt, das die Chemie zur Reparatur nicht zur Verfügung stehe. Mit den Erträgen ist Tewes zufrieden: Triticale bringt im Schnitt deutlich über 50 dt/ha, Hafer und Bohnen bringen etwa 36 bis 40 dt und Erbsen 40 dt. Grundsätzlich ist mit diesen Erträgen ein wirtschaftlicher Anbau möglich. Voraussetzung ist allerdings, dass die preise im Getreidebereich etwa 2- bis 2,5-mal so hoch sind wie bei den konventionellen Kollegen.“

© 2017 kd  by Annen-Media : Druck Annen-Media , Druck - Internet - Werbung-Annen-Media , Druck - Internet - WerbungInternetAnnen-Media , Druck - Internet - Werbung-Annen-Media , Druck - Internet - WerbungWerbung  |  webseiten empfehlungen