Vereinsgeschichte

Latest Events

LWV Newsletter

Newsletter Anmeldung
Name
eMail{emailcloak=off}
 

Biomassehof Borlinghausen 2010 (mit Fotos)

Mit einer Ausstellung und den ersten „Energietagen“ präsentierte ich der Biomassehof der Öffentlichkeit Juni/Juli 2010. Es wird hier von einer Führung berichtet, die für die Mitarbeiter der LWK Brakel angeboten wurde. Norbert Hofnagel, der Geschäftsführer des Trägervereins, stellte die Anlage vor.

Der Biomassehof Borlinghausen ist seit 2007 eingerichtet auf dem drei Hektar großen Gelände der ehemaligen Teutoniawerke, welches nach umfangreicher Sanierung wieder nutzbar gemacht wurde. In den Hallen werden Holzhackschnitzel gelagert, dem Hauptumschlagsgut, das aus Festholz geschreddert und sortiert wird. Abnehmer im weiten Umkreis sind von der Qualität und Sortierung des Materials überzeugt. Für Besucher gibt es Ausstellung zu bewundern und die vielfältigen Produkte im Holzbereich.

Ein Energiepflanzengarten zeigt ein- und mehrjährige Pflanzenarten, die für Energiegewinnung interessant sind. Dazu zählen neben Mais, Miscanthus und anderen auch Gehölze wie Weide, Pappel und Robienie.
Eine Musteranlage der Firma S+Ü Löwendorf wird von mehreren Partnern betrieben, um den Prozess der Holztrocknung zu optimieren. Ansprechpartner der Anlage ist Alexander Hake, Koordinator des Projektes.

Die Fotos zeigen den hinter der Bahnlinie Altenbeken-Warburg gelegenen Biomassehof mit Biolehrpfad, Hallen, Aufbereitung, Trocknungspilotanlage und dem Blockhaus als Zentrum.

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt
© 2017 kd  by Annen-Media : Druck Annen-Media , Druck - Internet - Werbung-Annen-Media , Druck - Internet - WerbungInternetAnnen-Media , Druck - Internet - Werbung-Annen-Media , Druck - Internet - WerbungWerbung  |  webseiten empfehlungen