Vereinsgeschichte

Latest Events

LWV Newsletter

Newsletter Anmeldung
Name
eMail{emailcloak=off}
 

Kleine Fachmesse zieht Landwirte an

Feldversuche für Weizen und Gerste laufen – Erträge werden akribisch festgehalten

Gut Breitenhaupt . „Dieses Versuchsfeld präsentiert sich hervorragend“, Vergibt Getreideexperte Dr. Joachim Holz nur Bestnoten. Dass die pralle sonne an diesem Tag für nasse Hemden sorgt, schert die Gäste herzlich wenig – sie interessieren sich nur für die Ergebnisse der aktuellen Sortenversuche für Wintergerste und Winterweizen.
Eingeladen hatte der Acker-und Saatbauverein Hochstift, für dessen Vorsitzenden Hans Büttner der Geschäftsführer Martin Koch die illustre Rund begrüßte.
Dr. Holz war als Leiter des Fachbereichs Getreide-,Öl- und Eiweißpflanzen der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen aus Bonn angereist und begutachtete mit großem Interesse die aktuellen Feldversuche auf Gut Breitenhaupt. Bei den Feldversuche habe man Wert auch auf frühzeitige Sorten gelegt, um die Arbeitsspitzen zur Erntezeit zu entzerren, erklärten Dr. Holz und Ferdinand Falke, der Pflanzenschutz- und Sortenberater der Landwirtschaftskammer, angesichts von Siberia, Ketos und der etwas längeren und ertragsbeständigen Standardsorte Lomerit.
Insgesamt 19 Sorten Gerste sind auf dem knapp zwei Hektar großen Versuchsfeld an Gut Breitenhaupt angebaut, bei Weizen sind es sogar mehr als 30 Sorten. Die unterschiedliche Dosierung von Fungiziden wird auf dem Versuchsfeld ebenfalls getestet und ausgewertet, in den Tabellen der Kammer werden zudem die erwartenden Erträge akribisch festgehalten. Die Bedeutung von Feldversuchen machte Ludger Wiechers, der zuständige Versuchstechniker der Landwirtschaftskammer Brakel, deutlich: „Unsere Versuche ermöglichen die Überprüfung der Angaben, wenn Züchter neue Sorten auf den Markt gebracht haben!“ Nach wie vor gelte der Grundsatz, dass sich nicht jede Sorte für jeden Betrieb eigne. Nachdrücklich lobte Wiechers die gute Zusammenarbeit, die sich seit 30 Jahren mit Baron von Kanne (Gutsherr) in solchen Versuchen bewährt habe. Quelle: Westfalen-Blatt Höxter, Heinz Wilfert 2008

Über die Ergebnisse der aktuellen Feldversuche für Winterweizen und Wintergerste informierten sich Landwirte
der Region von den Expeerten der Landwirtschaftskammer auf Gut Breitenhaupt bei Steinheim (von links): Bernd
von Kanne, Cord von Donop, Ferdinand Falke, Ludger Wiechers, Ferdi Stamm (Spezialist für Saatenerkennung),
Dr. Joachim Holz (Landwirtschaftskammer NRW) und Martin Koch


© 2017 kd  by Annen-Media : Druck Annen-Media , Druck - Internet - Werbung-Annen-Media , Druck - Internet - WerbungInternetAnnen-Media , Druck - Internet - Werbung-Annen-Media , Druck - Internet - WerbungWerbung  |  webseiten empfehlungen